Einleitung

Die Lebenshilfewerk Neumünster GmbH unterhält in Neumünster an verschiedenen Standorten eine große Anzahl unterschiedlicher Angebote und Einrichtungen zur Förderung und Betreuung von Menschen mit seelischer und geistiger Behinderung aller Altersstufen. Die vielfältigen Leistungen reichen von einer Werkstatt für behinderte Menschen mit Tagesförderstätte unter dem verlängerten Dach einer Werkstatt, Wohnstätten, Kindertagesstätten und einer Krippe bis hin zu ambulanten Angeboten, wie Pädagogische Frühförderung, Familienentlastender Dienst sowie Sport- und Freizeitangeboten. Menschen mit allen Arten von Assistenzbedarfen und aller Altersgruppen, finden bei uns eine professionelle Hilfe und Begleitung, vielfältige Betreuungsangebote und kompetente Ansprechpartner, die engagiert weiterhelfen.

 

Die Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfewerk Neumünster GmbH verfolgt zwei gleichwertige Ziele - zum einen die Unterstützung der Rehabilitationsmaßnahmen durch Hilfestellungen und zum anderen die allgemeine und individuelle Persönlichkeitsentwicklung von Menschen mit Behinderung.

Diplom / B.A. [Sozial]-Pädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d)

  • Teilzeit [25-30 Std.]
  • unbefristet
  • Bewerbungsfrist: 19.02.2023
  • Frühester Eintrittstermin: 01.04.2023

 

 

Zu Ihren Aufgaben zählen

  • Organisation und Planung der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (Aufnahmemanagement, Bildungsbegleitung der Teilnehmenden des Berufsbildungsbereiches, Assistenz- und Teilhabeplanung, Übergänge in Praktika bzw. betriebsintegrierte Arbeit)
  • Beratung der Teilnehmenden und ihrer Angehörigen sowie deren gesetzlichen Betreuer
  • Krisenintervention bei Konflikten
  • Unterstützung des Gruppenpersonals in pädagogischen Belangen
  • Regelmäßiger Kontakt mit Schulen, Behörden, Ärzten, Therapeuten sowie anderen Institutionen
  • Umgang mit Einstufungs- und Diagnostikverfahren  
  • Administrative Aufgaben mit Innen- und Außenwirkung
    (Berichtswesen und -steuerung, Behördenmanagement)
  • Entwicklung und Steuerung von arbeitsbegleitenden Angeboten für die Mitarbeitenden mit Behinderungen im beruflichen, lebenspraktischen, kulturellen und sozialen Bereich
  • Planung und Koordination von Projekten und Maßnahmen
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Bildungsangebotes des Fachbereiches 
  • Enge Kooperation mit der Werkstattleitung sowie geschäftsbereichsübergreifede Zusammenarbeit mit Wohnstätten, Tagesförderstätten und weiteren

IHR PROFIL

  • ein abgeschlossenes (sozial)pädagogisches Studium oder einen vergleichbaren Studienabschluss
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • die Bereitschaft und Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • ein Selbstverständnis der Berufsrolle als Assistent*in und Berater*in für ein selbstbestimmtes Handeln der Menschen mit Behinderungen
  • schriftsprachliche Kompetenz in der Berichtsführung und sicherer Umgang mit gängigen IT-Systemen
  • stetige Aneignung von aktuellem fachspezifischem Wissen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit 
  • Empathie und Einfühlungsvermögen

WIR BIETEN

Ein vielseitiges Aufgabengebiet mit fachlicher Verantwortung für Menschen mit geistiger,
körperlicher und / oder psychischer Behinderung und / oder sozialen Verhaltensauffälligkeiten.
Neben der anspruchsvollen Tätigkeit in einem professionellen Team und einem Angebot
an internen und externen Fortbildungen bieten wir eine adäquate Vergütung nach dem Kirchlichen Tarifvertrag Diakonie (KTD) zzgl. Leistungen zur kirchlichen Zusatzversorgungskasse (EZVK) sowie Jahressonderzahlungen (Urlaubs- und Weihnachtsgeld)

 

  Aus- und Weiterbildung

  Betriebliche Altersvorsorge

  Betriebsarzt

  Gute Verkehrsanbindung

  Jahressollarbeitszeit

  Mitarbeiterbeteiligung

  Mitarbeiterevents

  Urlaubs- und Weihnachtsgeld

  Vermögenswirksame Leistungen

  Flexible und Familienfreundliche Arbeitszeiten

  E-Bike-Leasing

Ansprechpartner

Lebenshilfewerk Neumünster GmbH
Personalabteilung
Rügenstraße 5 | 24539 Neumünster
Telefon: (04321) 8703-0
Telefax: (04321) 8703-70

Chancengleichheit zu verwirklichen ist uns ein besonderes Anliegen. Bewerbungen von Frauen und Migrant/innen und Menschen mit einer Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen freuen wir uns.